Der dreieinige Gott im Alten Testament

„Und Gott sprach: ‚Lasst uns Menschen machen in unserem Bild, uns ähnlich!’“ – 1. Mose 1,26a Dieser Vers hat bereits vielen Gelehrten Kopfzerbrechen bereitet. Gott spricht von sich selbst in der Mehrzahl. Was hat das zu bedeuten? Finden wir hier einen Hinweis auf die Dreieinigkeit Gottes? Die Lehre von der Dreieinigkeit, dass Gott eins ist …

Der dreieinige Gott im Alten Testament Weiterlesen »

Zur Gemeinschaft erschaffen

Der Mensch ist ein Gemeinschaftswesen, weil er in Gottes Ebenbild erschaffen ist (vgl. 1. Mose 1,26). Gott selbst befindet sich von Ewigkeit her in der Gemeinschaft der Dreieinigkeit – und daher sind auch wir Menschen auf Gemeinschaft hin angelegt (vgl. 1. Mose 2,18). In der gesamten Schöpfung finden wir unzählige Hinweise auf Gott und auf …

Zur Gemeinschaft erschaffen Weiterlesen »

Freude über die Dreieinigkeit

„Wir können nicht erwarten, dass Menschen Gott über alles lieben, wenn sie nicht zuvor erkannt haben, dass Er begehrenswerter ist als alles andere.“ Diese Worte schrieb der große Liederdichter Isaac Watts. Und damit lag er ganz richtig. Denn wir Menschen lieben immer das, was uns am begehrenswertesten erscheint. Seien es Gott, Geld, Sex oder Anerkennung …

Freude über die Dreieinigkeit Weiterlesen »