Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Wir verstehen uns als christlich-reformatorisch geprägtes Werk, dass auf den Grundlagen der 5 Solas der Reformation (allein die Schrift, allein aus Gnade, allein aus Glauben, allein durch Christus, allein zur Ehre Gottes) steht. Die Herold-Mission gehört keiner bestimmten christlichen Denomination an, unsere Mitarbeiter sind jedoch verbindliche Mitglieder einer Ortsgemeinde. Ein kurzes Glaubensbekenntnis haben wir hier verfasst: Glaubensbekenntnis.

Alle lieferbaren Schriften und Bücher befinden sich in unserem Online-Shop. Was Sie hier nicht aufgelistet finden, ist in der Regel vergriffen und wird in den meisten Fällen auch nicht mehr nachgedruckt.

Wir versuchen stets, zu ausgewählten Themen die besten Schriften anzubieten. Oftmals werden ältere, vergriffene Titel durch ähnliche Schriften ersetzt, wenn diese unserer Meinung nach das Thema verständlicher und ansprechender behandeln.

Zudem ist die Herausgabe von Büchern an Verträge mit dem Autor und/oder anderen Verlagen gebunden. Diese Verträge sind zumeist auf bestimmte Auflagen und Zeiträume begrenzt.

Bis 2011 waren bei uns Schriften von Charles Finney erhältlich. Wir haben diese jedoch aus gewichtigen theologischen Gründen komplett aus dem Verlagsprogramm genommen. Charles Finney hat viele Irrlehren vertreten, die direkt dem Glaubensbekenntnis der weltweiten Christenheit widersprechen. Der früheren Missionsleitung war dies jedoch nicht bekannt. Dass diese Entscheidung nicht leichtfertig getroffen wurde, kann man unserer kostenlosen Broschüre „Charles Finneys zweifelhaftes Erbe“ entnehmen. Sie kann in unserem Shop bestellt werden.

Prinzipiell schon. Wir haben dazu eine eigene Infoseite erstellt. Hier dürften Sie alle wichtigen Antworten auf Ihre Fragen erhalten, ob Sie uns Ihr Manuskript schicken sollten: Manuskripteinsendungen.

Bezüglich der Nutzungsrechte haben wir eine eigene Infoseite erstellt: Nutzungshinweis. Prinzipiell wollen wir einer Weitergabe unserer Artikel nicht im Wege stehen, jedoch liegt das Urheberrecht bei den jeweiligen Autoren. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie uns bitte direkt: Kontakt.

Ja, dass ist möglich. Kontaktieren Sie uns und teilen Sie uns mit, wie viele Exemplare Sie von welcher Ausgabe wünschen (solange der Vorrat reicht).

Auch das ist möglich. Teilen Sie usn dazu die Adresse mit, dann versenden wir gerne ein Probeexemplar. Aufgrund der aktuellen Datenschutzbestimmungen benötigen wir jedoch für ein reguläres Abo eine schriftliche Einverständniserklärung des Abonnenten (legen wir dem Probe-Herold bei), dass wir seine Adressdaten bei uns speichern dürfen. Trifft diese nicht innerhalb von drei Wochen nach Erhalt der Zeitschrift wieder bei uns ein, sind wir verpflichtet, die Adresse zu löschen.

Der sicherste Weg ist ein kurzer Anruf bei uns oder eine Benachrichtigung per Post oder Email. Den unerwünschten Herold kommentarlos über den Postweg zurückzuschicken funktioniert unserer Erfahrung nach nicht. Am schnellsten geht es mit einem Anruf.