Das Angesicht des HERRN

Der HERR lasse sein Angesicht über dir leuchten und sei dir gnädig! (4. Mose 6,25)

Ein weiterer Aspekt des aaronitischen Segens ist der Wunsch, dass Gott Sein Angesicht über dem Gläubigen leuchten lässt. Das Angesicht des HERRN steht für die Gegenwart Gottes. So wie die Bibel lehrt, dass Gott allgegenwärtig ist – dass Er zu allen Zeiten an allen Orten gleichzeitig ist -, so lehrt sie auch, dass es einen fundamentalen Unterschied zwischen Seiner allgemeinen und Seiner segnenden Gegenwart gibt.

Vielleicht hilft uns hier eine Illustration aus dem Alltag. Wenn ich auf Reisen bin, dann kann ich mit meiner Frau telefonieren und sie darf sich sicher sein, dass ich in Gedanken bei ihr bin. Ich bin zwar nicht körperlich anwesend, doch wir sind nicht vollständig voneinander getrennt, da eine geistige Verbindung zwischen uns besteht. Wenn ich jedoch wieder nach Hause komme, bin ich wirklich da, kann sie in den Arm nehmen und wir können den Segen der Gegenwart des anderen erleben. Das „Leuchten“ des Angesichts des HERRN meint eine segnende Gegenwart. Gott ist bewusst bei Seinen Kindern und blickt sie wie ein liebevoller Vater an. Er weiß um die Bedürfnisse Seiner Kinder und möchte ihnen Gutes tun. So heißt es in Psalm 80,20: „HERR, Gott der Heerscharen! Stelle uns wieder her! Lass dein Angesicht leuchten, so werden wir gerettet.“ Der Psalmist sehnt sich nach dem Frieden Gottes. Gott soll sich Seinem Volk mit einer positiven Absicht nähern und es aufbauen, damit es nicht zugrunde geht. Und dank unseres Herrn Jesus Christus dürfen wir eines ganz sicher wissen: „Da wir nun gerechtfertigt worden sind aus Glauben, so haben wir Frieden mit Gott durch unseren Herrn Jesus Christus“ (Römer 5,1).

Als Gottes Volk wissen wir um die segnende Gegenwart Gottes über Seinem Volk.

Gebet: Unser Vater im Himmel, du liebst Dein Volk, du liebst uns als Deine Kinder und du schaust mit gütigem Blick auf uns herab. Herr, wenn wir Deine Offenbarung in Deinem Wort betrachten, dann dürfen wir sehen, wie Dein Angesicht über uns leuchtet. Amen!

 

Diese Andacht ist ein Auszug aus dem Buch Leben als Gottes Volk – Tägliche Andachten aus den fünf Büchern Mose, dass beim Herold Verlag erschienen ist.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.