Buchvorstellung: Auf der Suche nach dem historischen Jesus

Das Osterfest, an dem wir die leibliche Auferstehung Jesu Christi von den Toten feiert, ist das bedeutsamste Fest der Christenheit. Mit der historischen Tatsache der Auferstehung Jesu steht und fällt unser Glaube, wie der Apostel Paulus so treffend in 1. Korinther 15,12-19 dargelegt hat.

Daher verwundert es auch nicht, dass gerade das Wunder der Auferstehung Jesu so vehement geleugnet oder umgedeutet wird. Gerade während der Osterfeiertage erscheinen auch in den Medien verstärkt Artikel, in denen man sich kritisch über die Historizität der biblischen Berichte äußert.

Die Christenheit hat vielfach und mit unterschiedlicher Kompetenz auf die kritischen Anfragen reagiert. Eine hilfreiche Reaktion ist zum Beispiel das recht kurze Buch von Franz Graf-Stuhlhofer „Auf der Suche nach dem historischen Jesus – Über die Glaubwürdigkeit der Evangelien und die Zweifel der Skeptiker“.

Wie im Titel und Untertitel bereits ersichtlich geht es in diesem Buch primär um die Frage, woher wir wissen können, dass die Evangelien zuverlässig über die Ereignisse um die Person Jesus Christus berichten? Denn im Grunde entscheidet sich die gesamte Diskussion an der Frage, ob wir dem Vertrauen können, was uns das Neue Testament sagt.

Der Autor behandelt kurz und kompetent u. a. folgende Fragen:

  • Gibt es einen Beweis dafür, dass Jesus lebte?
  • Welchen Wert haben die Aussagen parteiischer Zeugen (also die der Jünger Jesu)?
  • Ist es glaubwürdig, dass damals so viele Wunder geschahen?
  • Wollten und konnten die Evangelisten Geschichte schreiben?
  • Wer wählte die Evangelien aus?

Der Autor geht auf die meisten kritischen Fragen unserer Zeitgenossen ein und gibt jeweils eine aussagekräftige und hilfreiche Antwort. Sicherlich könnte man jede einzelne Frage umfassender behandeln, doch das ist nicht Ziel und Absicht dieses Buches.

Die kurzen Ausführungen von Franz Graf-Stuhlhofer können jedoch all jenen eine Hilfe sein, die sich grundsätzlich mit der Frage nach dem historischen Jesus beschäftigen wollen oder müssen, sei es, dass sie Argumente im Gespräch mit Skeptikern brauchen oder selbst zu diesen gehören.


Das Buch kann für 4,90€ (zzgl. Porto) bei uns bestellt werden.