»Wir können den Wert Christi nicht zu hoch schätzen. Wir mögen vielleicht andere Dinge über ihren Wert schätzen – und genau dies ist auch unsere Sünde. […] Aber unsere Wertschätzung von Christus kann gar nicht hoch genug sein. Er ist über alle Maßen kostbar und darum über jeden Preis hoch erhaben. […] Der Grund warum Millionen Menschen zugrunde gehen, ist der, dass sie Christus nicht wert schätzen.«

~ Thomas Watson, The Godly Man’s Picture.

 

Liebe Geschwister im Herrn, für euch, die ihr glaubt, ist Christus kostbar (vgl. 1Petrus 2,7) – über alle Maßen kostbar. Verglichen mit Ihm sind alle Schätze Ägyptens (vgl. Hebräer 11,26), alles, was wir für Gewinn erachten könnten (vgl. Philipper 3,7-8), ja sogar unser eigenes Leben (vgl. Apostelgeschichte 20,24) und das aller Erdenbewohner (vgl. Daniel 4,32) nichts wert. Die große Sünde der Menschen ist die, dass sie den Wert Christi falsch einschätzen. Gerade einmal 30 Silberlinge, der Preis eines toten Sklaven (vgl. 1. Mose 21,32), war Christus der religiösen Elite seiner Zeit wert (vgl. Matthäus 26,15; 27,9).

Doch bevor wir über diese Blindheit urteilen, lasst uns fragen, was Christus uns tatsächlich wert ist. Unsere Antwort wird sich daran entscheiden, ob wir wahrhaftig begriffen haben, wie überaus wertvoll Christus ist. Einen wahren Christen erkennt man daran, dass er glaubt, bekennt und lebt, dass Christus würdig ist zu nehmen – ausnahmslos alles zu nehmen (vgl. Offenbarung 5,9.12). Er verdient deine Zeit, dein Geld, deine Kraft, deine Aufmerksamkeit, deine Hingabe, deine Liebe, deine Anbetung, deinen Besitz. Kurz gesagt: Christus verdient alles, was du bist und hast. Christus offenbart sich dem Christen, als ein Schatz, für den es sich lohnt, alles zu verkaufen und zu verlassen (vgl. Matthäus 13,44; Markus 10,29; Lukas 14,26). So überaus groß und stark ist die Freude über diesen wertvollen Gewinn, Jesus Christus selbst (vgl. Philipper 3,8). Haben wir Ihn, so begehren wir nichts weiter auf Erden (vgl. Psalm 73,25). Wer sich an Christus klammert, der kann nicht mehr an sich selbst und dieser Welt festhalten. Ein echter Christ ist darum der, der fröhlich fleht:

»Herr, mein Leben, es sei dein!
Lass dir’s ganz geheiligt sein!
Nimm dir hin all meine Zeit;
dir sei sie zum Preis geweiht!«

Lasst uns inständig beten, dass wir den unermesslichen Wert Jesu Christi immer klarer erkennen und so unsere Hingabe täglich wächst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorie

Jesus Christus - Gottes Sohn, Leben zu Gottes Ehre

Schlagwörter

, ,